Rahmenplan Karlsruhe Neureut-Zentrum I 2018

Grünes Rückgrat

Zentrales Element der Fünf Nachbarschaften ist die aus landschaftlichen Bezügen entstehende offene Parkmitte. Die bestehenden Grünzüge werden zusammengeführt und als Versprechen an die Zukunft für die Bewohner Neureuts zu einen programmierten Park verschmolzen. Nutzungen, Spielbereiche und größere Gehölzbiotope werden in den Schwellenbereichen zwischen Park und Wohnbebauung verortet, zum Einen für einen gute Erreichbarkeit der Bewohner und zum Andern um die kulturlandschaftlich vorhandenen Freiflachen zu bewahren, welche als wichtige Frischluftschneisen fungieren. Bestehende Geholzbiotope werden in den Park integriert und sinnvoll fortgeführt und in den Randbereichen ergänzt. Die landschaftlich bestehende Struktur der linearen Gehölz- und Heckenstreifen wird damit zum raumbildenden Element im Park und bildet einen diffusen Filter zwischen Nachbarschaft und offenen Mitte. Diese Anordnung stärkt den Biotopverbund und lässt gleichzeitig bestehenden Sichtachsen innerhalb des Parks offen. Ergänzt wird die Wiesenfläche durch heimische Solitärgehölze.

Stadt Karlsruhe
Städtebaulicher Realisierungswettbewerb
Gerd Holzwarth | Philipp Rösner